Durch Kampfsport können Kinder ihr Selbstvertrauen neu entdecken

Das Schuljahr fängt an – und eine Frage, die wir oft in der Sportakademie Richter gefragt werden ist: “Wie kann ich meine Kinder vor Mobbing schützen?”
Mobbing ist sehr alltäglich und kann bereits im Kindergarten anfangen. Viele Eltern erkennen in diesem Stadium jedoch noch nicht die Gefahr, die von Mobbing ausgehen kann. Viele Eltern weisen beginnendes Mobbing in diesem Alter lapidar damit ab, dass „Kinder halt Kinder sind“. Die Gefahr liegt jedoch auch hier schon in der Tatsache, dass sich das Mobbing gut und gerne vom Kindergarten über die Grundschule bis hin zur Jugend durchziehen kann. Einzige Chance: die Initiatoren des Mobbings möglichst frühzeitig zu stoppen. Werden die Rädelsführer, die sogenannten Bullies, nicht frühzeitig gestoppt und zurechtgewiesen, so werden diese ihr schreckliches Benehmen immer weiter entwickeln.

Doch wer steckt eigentlich hinter diesen „Bullies“?

Bullies sind oft Jugendliche, die fühlen, dass sie keine Kontrolle in ihrem Leben haben. Doch obwohl viele Kinder diese Gefühle teilen, kompensieren es glücklicherweise nicht alle Kinder so, wie die Bullies es tun. Bullies wollen andere Kinder nicht nur kontrollieren und manipulieren, sondern andere Kinder sogar psychisch und körperlich verletzen. Dieses Verhalten gibt ihnen ein Gefühl von Macht, welche sie sonst nicht empfinden. Allerdings ist es unzumutbar, dass diese Bullies andere, unschuldige Kinder benutzen, um ihr Verlangen nach Macht und Herrschaft auszuleben. Unschuldige Kinder werden so im Handumdrehen Opfer von Bullying und fiesestem Mobbing.

Selbstvertrauen neu entdeckenWie können Sie Ihr Kind vor Mobbing schützen?

Um Kinder vor Bullies und eben auch Mobbing zu schützen, würde man die Kinder am liebsten keine Sekunde aus den Augen lassen, um sie vor jeglichem Unheil zu bewahren. Doch leider können Sie nicht ständig anwesend sein, um die Kinder rund um die Uhr zu überwachen. Kindergarten, Schule, Besuch bei Freunden – ständige Überwachung durch die Eltern ist keine Option, um das Selbstbewusstsein Ihres Kindes zu stärken. Es ist also sinnvoller, den Kindern Selbstbewusstsein beizubringen und sie zu stärken, damit sie ein selbstständiges Leben leben können. Oftmals kann die erste Begegnung mit einem Bullie darüber entscheiden, ob das Kind sich als Opfer eignet. Schließlich fühlen sich die Mobber ihren Opfern gegenüber überlegen.
Sie fangen mit kleinen Sachen an, um zu testen, ob es sich Ihr Kind gefallen lässt oder ob es sich ihnen gegenüber behauptet. Mobbing kann einfach nur mit Beschimpfungen oder leicht aggressivem körperlichen Kontakt anfangen. Wenn Ihr Kind nicht das Selbstbewusstsein hat, sich zu behaupten, wird mit dem Mobbing weitergemacht. Und jeder Tag, der verstreicht, macht es Ihrem Kind schwerer, dem Mobbing Einhalt zu gebieten und den Psychoterror auszuhalten.

Wie wird aus einem Mobbingopfer ein selbstbewusstes Kind?

Wenn es darum geht, sich mit Bullies auseinanderzusetzen, entweder in der Schule, in der Nachbarschaft oder in allen anderen Situationen, wird es sehr zweckdienlich sein, das Selbstvertrauen Ihres Kindes zu entwickeln. Eine großartige Methode, selbstbewusst zu werden, ist, Durchsetzungsfähigkeit zu erlernen.
Wenn zum Beispiel ein Bully Ihr Kind beleidigt oder hänselt, wie würde es reagieren? Probieren Sie es zu Hause aus und sehen Sie mal, was passiert. Sie können alberne Namen gebrauchen, um mit Ihrem Kind zu arbeiten, aber worauf es ankommt ist, dass die Kinder lernen, unnachgiebig zu erwidern: ”Hör auf, mich so zu nennen, so heiße ich nicht!” Das wird dem Bully zeigen, dass Ihr Kind keine “leichte Beute” ist.
Wenn es zum körperlichen Herumschubsen kommt, ist es besser, dieses Verhalten zu unterbinden, bevor es noch weitergeht. Manchmal rempeln Bullies ihr Mobbingopfer an oder stoßen es herum oder bringen es sogar zum Stolpern. Wenn das passiert, sollte Ihr Kind wissen, die Situation sofort ernsthaft anzugehen! Ihr Kind sollte instinktiv sagen: ”Lass deine Finger von mir!” oder “Hör auf, mir wehzutun!” Das lässt den Bully wissen, dass Ihr Kind sich nicht alles fügsam gefallen lässt. Durch sofortiges Reagieren wird dem Bully klar gemacht, dass Ihr Kind kein Schwächling ist und sich nicht schikanieren lassen wird!

Selbstbewusstsein ist eine bedeutende Straßensperre für Bullies! Der Unterricht in der Sportakademie Richter hilft Ihrem Kind, selbstbewusstes Auftreten zu erlernen. Wir bringen unseren Schülern bei, aufrecht zu stehen, dem Gegenüber in die Augen zu schauen und mit Überzeugung und einer starken Stimme zu sprechen. Die Schüler der Sportakademie Richter sind nicht nur verbal selbstsicher, wenn sie sich verteidigen, sondern sie lernen auch, sich körperlich zu verteidigen, falls eine Mobbing Situation eskalieren sollte. Martial Arts Training ist viel hilfreicher für Charakterentwicklung eines Kindes, als sich die meisten Menschen vorstellen können.

Die Power Kids Kung Fu Kurse der Sportakademie Richter lehren unsere Schüler, dass sie die Kontrolle über ihr Leben haben. Sie wissen, dass sie die Fähigkeiten haben, sich gegen Bullies zu verteidigen, auch wenn Vater und Mutter einmal nicht anwesend sind. Die Schüler der Sportakademie Richter haben ein gesundes Selbstvertrauen und ein sicheres Auftreten! Die Schüler der Sportakademie Richter geben Mobbinghandlungen keine Chance.
Machen auch Sie Ihr Kind stark für ein selbstbestimmtes und vor allem sicheres Leben!