Was ist Karate?

Sportkarate für Kids ab sechs Jahren

Das Karate (Bedeutung: leere Hand) ist in Okinawa (die südlichste Präfektur Japans) unter okinawanischer Tradition, chinesischen und japanischen Einflüssen entstanden und erreichte mit Ende des Zweiten Weltkriegs die westliche Welt.

Das Karate ist durch waffenlose Techniken geprägt, die sich aus Schlag-, Tritt-, und Blocktechniken zusammensetzen.

Gymnastik und Flexibiität

Auch im Programm zu finden sind Hebel-, Wurf- und Würgetechniken. Im traditionellen Karate ist die Abhärtung von Armen und Beine (Bruchtest)  ebenso Bestandteil wie die Flexibilität des Körpers. Im modernen Karate spielt der Wettkampf eine große Rolle.

Ein weiterer moderner und freier Zweig ist das Sportkarate. Unter diesem Begriff sammeln sich verschiedene Systeme zu einem modernen Wettkampfsystem, das nach einem fest definierten Regelwerk durchgeführt wird.

Sportkarate ab 14 Jahren

Das Sportkarate findet große Beliebtheit bei Kindern und Erwachsenen, da die Schutzausrüstung und der rein sportliche Wettkampfgedanke es ermöglicht, verletzungsfrei und mit viel Freude zu trainieren. Die Teilnahme an nationalen und internationalen Turnieren ist stets jedem Sportler frei überlassen.

Die Sportakademie Richter unterrichtet Sportkarate für Kinder ab sechs Jahren und Jugendliche, sowie Erwachsene ab 14 Jahren.

Die Unterrichtszeiten sind in Duisburg-Homberg Dienstag 19:00 Uhr und Donnerstag 19:00 Uhr für Erwachsene.

Kevin Kornjewski in Aktion (gg. Ronny Thiel)

In Kamp-Lintfort findet der Power Kids Sportkarate Kurs Montag bis Donnerstag um 16:15 Uhr statt, die Jugendlichen und Erwachsenen am Montag und Mittwoch um 19:45 Uhr.